Wir sind Trans|formator:in von Mobilitätsräumen

PRISMA-Partnerschaft in einem neuen Leitprojekt

Mit September 2022 startete ein neues, ambitioniertes Forschungsprojekt in die Umsetzung. Dessen Ziel ist die Definition von Werkzeugen, mit welchen Raumstrukturen derart transformiert werden, sodass nachhaltige Mobilität gefördert wird und gleichzeitig die Lebens- und Standortqualität in Österreich erhalten bleiben. Dabei steht klimafitte, effiziente und leistbare Mobilität im Fokus: es handelt sich um Trans|formator:in - ein Leitprojekt zur Pilotierung übertragbarer Ansätze zur integrierten Transformation öffentlicher Mobilitätsräume.

Ein großer Titel für einen umfassenden Forschungsauftrag. Auch das Konsortium ist groß aufgestellt: im Rahmen dieses strategischen Leitprojektes kooperiert PRISMA unter der Leitung der tbw research GmbH mit 22 Projektpartnerinnen im deutschsprachigen Raum. Neben zahlreichen Vertreterinnen aus der F&E-Landschaft und sieben Stadtverwaltungen, welche als Projektpiloten fungieren, sind auch Mobilitätszentralen und -dienstleister an der Projektumsetzung beteiligt. Und auch die Aufgaben im Projekt sind multidimensional: schließlich sind in vier Jahren Projektlaufzeit Raumanalysen, Konzeptionierung und Durchführung von Piloten, Monitoring-, Evaluierungs- und Feedbackprozesse sowie eine breit angelegte Kommunikationsstrategie erfolgreich zu implementieren. Ein wesentlicher Teil des Projekts ist dabei die Schaffung einer umfassenden digitalen Daten- und Planungsgrundlage.

 PRISMA-Expertise ist dabei von Beginn an gefragt: unsere am Projekt beteiligten Kolleginnen starten mit einem Überblick über verfügbare Werkzeuge zur Erstellung einer solchen Grundlage. Im Fokus stehen dabei innovative digitale Planungstools im Umfeld des Mobilitätsmanagements, wie sie beispielsweise in den Bereichen der Analyse- und Bewertungsmethoden, Wirkungsabschätzung und -analyse sowie im Monitoring eingesetzt werden. Darauf aufbauend werden Toolboxen für verschiedene Projektpiloten definiert: schließlich sollen durch Trans|formator:in Optionen für eine verbesserte Qualität und Zugänglichkeit des Mobilitätsangebots, Sharing Angebote sowie ein verkehrssparendes Flächennutzungskonzept erprobt werden.

Die dafür nötigen Projektschritte und die gemeinsame Vorgehensweise bis zum Sommer 2026 wurden vom Konsortium beim Kickoff-Event, welches Ende September in Wien in den Räumlichkeiten der TU Wien stattfand, gemeinsam definiert. Wir freuen uns, bei diesem spannenden Projekt unsere Expertise einbringen zu dürfen!

811a5d71 440b 4b2d 90ef 34a71b395968

Trans|formator:in wird im Rahmen des FFG-Programms Mobilität der Zukunft durch das BMK gefördert.

Mehr Information: www.transformatorin.at